Heilpädagogische Praxis und Hausbesuche

Liebe Eltern und Interessierte!

Sind Sie schon einmal von Ihrem Kinderarzt, einer Lehrerin, Kindergärtnerin oder einer anderen nahen Kontaktperson auf eine Bewegungs-, Reflex-, Wahrnehmungs- oder Verhaltensauffälligkeit Ihres Kindes angesprochen worden?

Oder auf eine Sprachentwicklungsverzögerung, vielleicht sogar nach stattgefundenem Delphin-Test?

Eventuell ist auch schon mal der Verdacht auf eine Lese-Recht-Schreibschwäche geäußert und möglicherweise diagnostiziert worden?

Kann es sein, dass Ihr Kind mit Eigenschaften wie Unaufmerksamkeit, leichter Ablenkbarkeit, Konzentrationsmangel, Merkschwäche, Klassenkasper oder Träumer in Verbindung gebracht wird?

Dies dauerhaft und über einen längeren Zeitraum hinweg?

Oder haben Sie selbst den Eindruck, dass mit Ihrem Kind „irgendetwas nicht stimmt“, weil es z.B. dauerhaft reizbar oder aggressiv ist, so dass Sie befürchten, damit nicht fertig zu werden?

Vielleicht wollen Sie deshalb als Mutter und / oder Eltern Hilfe beanspruchen?

Dies sind nur einige von vielen Situationen, in denen Ihnen Heilpädagogik hilfreich zur Seite stehen kann, Ihr Kind durch sein junges Leben zu begleiten!